Blinkenlights Stereoscope

25 Oktober 2008

Eine neue Installation des Projektes Blinkenlights ist „Stereoscope“ an der City Hall in Toronto, Kanada. Der Name ist an die Form des Gebäudes angelehnt: zwei gekrümmte, sich gegenüberliegende Fassaden.

Technologie:
Die Fassade besteht aus 960 Fenster deren Beleuchtugnssteuerung mit Wireless Technologie realisiert wurde. Webinterface und Programme zur Interaktion mit Blinkenlights wurden erweitert.

Inhalt:
Mit dem neuesten Blinkelights Projekt können Computerspiele-Klassiker gespielt, bzw. auch selbst entwickelte Spiele gespielt werden, Animationen erstellt und abgespielt werden.

Wann & Wo:
Das Projekt wurde im Oktober 2008 an der City Hall in Toronto, Kanada gestartet.

Wer:
Eine weitere Installation des Projektes Blinkenlights.

Advertisements

One Response to “Blinkenlights Stereoscope”


  1. […] Beispiele hierfür sind die Blinkenlights Projekte in Berlin (Deutschland), Paris (Frankreich) oder Toronto (Kanada) oder das Projekt Bluebox in Magdeburg […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: