Medieninhalt und Gebäude

25 Oktober 2008

Die inhaltliche Bespielung einer Medienfassade sollte auf das Gebäude als räumliche Struktur und auch auf die örtliche Umgebung eingehen. Somit ist die inhaltliche Bespielung einer Medienfassade ebenso Bestandteil der Integration des Displays in das Gebäude wie die physische Installation. Im Idealfall ist das Display an der Fassade nahtlos in das Gebäude integriert und die Form der Bespielung hat ausreichenden Bezug zum Gebäude. Oft genug entspechen Medienfassaden diesen Integrationsanspüchen aber nicht.

Ein häufig anzutreffendes Beispiel für schlechte Integration von Medieninhalt und Gebäude ist eine einfache Bespielung der Fassade mit Werbung, die weder einen Bezug zum Gebäude und den sich darin befindenden Menschen hat, noch einen Bezug zu den vorbeigehenden Menschen. Oft wirkt eine solche Medienfassade nur wie ein weiteres überdimensionales Werbebanner. Beim ersten betrachten fängt es vielleicht noch die Aufmerksamkeit des Betrachters, aber je häufiger jemand an diesem vorbeigeht, desto uninteressanter wird es. Es wird wie die vielen anderen Plakate möglichst aus der Wahrnehmung herausgefiltert.

Auch genügt das Darstellen des Logos des Besitzers auf der Medienfassade alleine nicht. Das Logo stellt zwar einen inhaltlichen Bezug zum Gebäude dar, reicht aber alleine als Integrationskomponente längst nicht aus, da ein Logo immer noch ein mehr oder weniger abstraktes Symbol darstellt, das nicht unbedingt von jedermann erkannt wird. Im schlechtesten Fall wirkt das Logo auf der Fassade nur wie eine weitere Werbefläche. Mindestens muß ein ausreichender Bezug zur Gebäudeform bestehen. Nur zusammen ergeben die 3 Komponenten Identity, Architektur und Bespielung also ein schlüssiges Gesamtkonzept.

Oft erweckt eine gelungene Medienarchitektur mehr Interesse der Vorbeigehenden als beispielsweise eine reine Werbebespielung. So kann das Gebäude zum „Landmark“ oder auch zu einer Sehenswürdigkeit werden und eine langfristige Bindung zu dem Passanten herstellen, die es nach einer Weile als Teil der urbanen Umgebung wahrnehmen und es nicht mehr missen möchten.

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: