Monome

3 November 2008

Monome one twenty eight (16×8)

Monome two fifty six (16×16), Quelle: http://www.monome.org

Monome one twenty eight (16×8)

Monome two fifty six (16×16), Quelle: http://www.monome.org

Ort: Überall
Hersteller: Monome
Technologie: Matrix aus beleuchteten Gummipads
Gesamtgröße: sixty four (8×8):

one twenty eight (16×8):

two fifty six (16×16):

Pixelgröße: ca 1×1 cm
Auflösung: 8×8, 8×16, 16×16
Besonderheiten: Ein- und Ausgabegerät in einem, jedes Pad ist gleichzeitig Button und Pixel. Wird vor allem benutzt um Softwareklangerzeuger zu steuern und gleichzeitig Feedback über die Pads zu bekommen. Das Konzept ist gänzlich offen: Das Gerät tut von allein nichts, muss erst über entsprechende Software (z.B. Max/MSP) zum Leben erweckt werden. Einige Modelle enthalten zusätzlich einen Neigungssensor um noch mehr Interaktion zu ermöglichen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: