Trampelpfade sind Wege, die bei der Planung eines Geländes nicht angedacht waren, sondern im Nachhinein durch Benutzer entstehen. Man unterscheidet Trampelpfade, die die eigentliche Straße verbreitern und diese, die vollkommen neu angelegt werden.

Öffentliche Räume werden durch die Vielzahl der Menschen, die sie betreten, belebt. Jeder Mensch nimmt seine Umwelt anders wahr und hat andere Interessen, die seine Wege bestimmen. Dort wo viele Menschen – über die Zeit hinweg – zusammentreffen, entstehen oft Trampelpfade.tp-inspiration1
Ziel: Es soll ein Display geschaffen werden, dass die Bewegung von Menschen im Raum abbildet – ihre Wege, Verweildauer und ihre Lieblingsplätze, vor allem aber Sehenswertes.
Bei dem Konzept „Trampelpfade“ wurden die Wege der Menschen auf die Decke projiziert. Für die Visualisierung von Höheninformationen, Verläufen und Übergängen, etc. ist die Decke optimal geeignet, da sie aus allen Positionen im Raum gut einsehbar ist.

Als Pixel dient der einfachste geometrische Köper: Der Quader. Dieser lenkt nicht durch ungewöhnliche Formen von den eigentlichen Informationen ab, sondern unterstützt diese. Zudem ist der Quader die ideale 3-dimensionale Übersetzung des Pixels im herkömmlichen Sinne.

Interaktionen:
tp-interaktion1
Die Pixel bewegen sich in verschiedenen Abstufungen nach oben, bzw. unten. Dies geschieht in Abhängigkeit von der jeweiligen Verweildauer der Menschen, die darunter durchlaufen und stehen bleiben.

Anwendungsbeispiel Museum:
Die Wege der Besucher werden gekennzeichet und je nach Länge des Betretens gespeichert.

Anwendungsbeispiel Pong:
Der „Ball“ des Spiels wird durch die Auf- und Abbewegungen der Pixel simuliert. Die Personen, die am Spiel beteiligt sind, sollen versuchen den Ball aufzuhalten und ihm den Gegner zurückzuspielen.

Technischer Aufbau:

tp-technik1

Bei der Ausstellung „SINNflut MD“ konnte der Prototyp ausprobiert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: