Entwürfe

_Wasserdisplay
_3D Nagelbrett
_Magnetfeld-Display

details are coming soon…

**************************************************************

2,5D/ 3D Displays

Kuboktaeder als Pixelelemente

_Ergeben Kuboktaeder auch eine interessante 3 D Konstruktion?
_Von weitem dürfte die Körperform nicht mehr als Kuboktaeder erkennbar sein, sondern nur noch als „eckige Kugel“.
_Für eine bessere Erkennbarkeit könnten Dreiecke und Quadrate verschiedenfarbig und somit besser voneinander unterscheidbar sein.

Projektion auf 2D Betrachtungsebene:

Von vorne betrachtet gibt es 2 interessante Zustände des Körpers: Blickpunkt auf ein Quadrat oder auf ein Dreieck. Dabei rotiert der Körper ein Stück (1/6 Drehung) um seine horizontale Achse

Körper-Display Animation

In einem Raster ausgerichtete Körper sollen transformiert werden um ein bewegtes Bild anzuzeigen.

**************************************************************

3D Pixelbilder

Aufgabe: Untersuche die Möglichkeiten für Pixelbilder, die sich aus 3D Körpern ergeben, z.B. einem Kuboktaeder.

Kuboktaeder

//de.wikipedia.org/wiki/Kuboktaeder

Animation eines Kuboktaeders; http://de.wikipedia.org/wiki/Kuboktaeder

Durchdringung eines Oktaeders mit einem gleichseitigen Hexaeder (Würfel).

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:120px-Hexahedron-slowturn.gif

Animation eines Hexaeders (Würfels); Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:120px-Hexahedron-slowturn.gif

Das Netz des Kuboktaeders:

Eigenschaften:

_Quadrate und gleichschenklige Dreiecke mit gleicher Kantenlänge
_jeder der 12 Eckpunkt ist genau eine Kantenlänge vom Mittelpunkt entfernt, (somit besitzt der Körper eine große Stabilität)
_jedes gleichschenklige Dreieck grenzt in direkter Nachbarscht an 3 Quadrate
_jedes Quadrat grenzt in direkter Nachbarschaft an 4 Dreiecke
_Schnitt durch den Körper ergibt ein regelmäßiges Sechseck

http://www.mathematische-basteleien.de/kuboktaeder.htm

Jedes gleichschenklige Dreieck grenzt in direkter Nachbarschaft an 3 Quadrate; Quelle: http://www.mathematische-basteleien.de/kuboktaeder.htm

http://www.mathematische-basteleien.de/kuboktaeder.htm

Jedes Quadrat grenzt in direkter Nachbarschaft an ein gleischseitiges Dreieck; Quelle: http://www.mathematische-basteleien.de/kuboktaeder.htm

**************************************************************

Pixelschrift

Neben Bildern läßt sich ja auch Text, bzw. Buchstaben mit Pixelbildern darstellen…

3D Pixelbuchstabe

Aufgabe: Baue einen Buchstaben aus 7 x 7 Pixeln der eine räumliche Dimension hat.

In den folgenden beiden Abbildungen habe ich die Buchstaben P und N mit blauen und weißen Glassteinen gepixelt. Ich habe der räumlichen Darstellung einen Bezug zum dargestellten Buchstaben zu geben, eine Art „Klangvisualisierung“ also. P ist ein Plosivlaut, ein Laut, der dem Klang nach also explosionsartig nach außen drängt, daher habe ich Buchstaben sich erheben lassen. Im Gegensatz dazu ist N ein nasaler Resonanzlaut, einLaut der durch eine Schwingung der Stimmbänder und ihren Resonanzklang vorallem im Nasenraum entsteht. Daher habe ich diesen Buchstaben in seinen Hintergrund eingesengt.

P ist ein Plosivlaut - der Buchstabe erhebt sich

3D Pixelbuchstabe P aus 7 x 7 Pixeln: P ist ein Plosivlaut - der Buchstabe erhebt sich

N ist ein Resonanzlaut - der Buchstabe senkt sich in der Hintergrund

3D Pixelbuchstabe N aus 7 x 7 Pixeln: N ist ein Resonanzlaut - der Buchstabe senkt sich in der Hintergrund

Pixelalphabet

Aufgabe: Entwirf ein Pixelalphabet mit 7 x 7 Pixeln Raum pro Buchstaben.

Pixelschrift LCD-Like

Pixelschrift LCD-Like

Wort-Animation

Aufgabe: Animiere eine Wort mit Pixelbuchstaben (7 x 7).

Es gibt verschiedene unabhängige Parameter bei Pixelbuchstaben: Form, Farbe, Position der einzelnen Pixel

Hier eine Stop-Motion-Animation mit blauen und durchsichtigen Glassteinen. Das Wort „Welle“ ist in einer wellenartigen Bewegung animiert.

Pixel-Animation "Welle"

Pixel-Animation

**************************************************************

Analoge Pixelbilder

Aufgabe: Baue ein analoges, 2-farbiges (binäres) Pixelbild mit 10 x 10 Elementen.

Pixelabstand

Zunächst habe ich mich mit der Frage beschäftigt, bei welchem Abstand der Pixel das Motiv noch gut zu erkennen ist.
Abbildung 1 zeigt ein Pixelbild mit sehr kleinem Abstand der Pixel, also mit sehr hoher Pixeldichte, das Motiv ist relativ leicht zu erkennen. Abbildung 2 zeigt dasselbe Motiv mit den gleichen Pixeln, allerdings mit wesentlich größeren Abstand zwischen den Pixeln (geringerer Pixeldichte), ca ein Element Abstand. Das Motiv ist wesentlich schlechter zu erkennen.

Bei allen, die hier kein Motiv erkennen können, weil alle Pixel gleich aussehen, immerhin ca. 8% der Männer sind rot-grün blind, muß ich mich an dieser Stelle entschuldigen. Ich wollte meine Kreativität aber ungerne jetzt schon beschränken :).

Ein 10 x 10 Pixel-Bild aus Erbsen und Linsen, mit sehr kleinem Pixelabstand

Ein Pixelbild 10 x 10 Pixel aus Erbsen und Linsen, eng gelegt

Ein 10 x 10 Pixel-Bild aus Erbsen und Linsen, mit großem Pixelabstand

Ein 10 x 10 Pixel-Bild aus Erbsen und Linsen, mit großem Pixelabstand

Farbigkeit von Figur und Grund

Die folgenden beiden Abbildungen zeigen Pixelbilder, die aus 10 x 10 schwarzen und weissen Bohnen gelegt wurden. Hier habe ich den Kontrast zwischen Figur und Hintergrund untersucht. Die Bohnen wurden mit mittlerer Pixeldichte gelegt.

10 x 10 Pixelbild aus schwarzen und weissen Bohnen, dunkles Motiv auf hellem Grund

10 x 10 Pixelbild aus schwarzen und weissen Bohnen, dunkles Motiv auf hellem Grund

10 x 10 Pixelbild aus schwarzen und weissen Bohnen, helles Motiv auf dunklem Grund

10 x 10 Pixelbild aus schwarzen und weissen Bohnen, helles Motiv auf dunklem Grund

**************************************************************

Verpixelte Bilder

Aufgabe: Erzeuge ein schwarz-weiß Pixel-Bild einer bekannten Person, so dass die Person gerade noch zu erkennen ist.

Hier haben wir den Konrad:

Originalbild Konrad

Originalbild Konrad

Binärbild mit 136 x 136 Pixeln

Binärbild mit 136 x 136 Pixeln

Binärbild mit 68 x 68 Pixeln

Binärbild mit 68 x 68 Pixeln

Binärbild mit 34 x 34 Pixeln

Binärbild mit 34 x 34 Pixeln

Binärbild mit 32 x 32 Pixeln

Binärbild mit 32 x 32 Pixeln

Binärbild mit 24 x 24 Pixeln

Binärbild mit 24 x 24 Pixeln

Hinweis: Die reduzierten Bilder wurden für die Erkennbarkeit und Vergleichbarkeit auf die Originalgröße hochgerechnet.

Bei 34 x 34 Pixeln Auflösung ist Schluß, danach ist zwar noch ein Geschicht erkennbar, aber die Information, dass es sich um Konrad handelt, geht verloren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: