Hier ein nettes Game of Life Display. Das Display besteht aus LEDs. Die Interaktion ist mir aber nicht ganz klar…
http://www.evilmadscientist.com/article.php/peggy2

Hersteller: Evil Mad Scientist Laboratories
Technologie: LED Matrix mit Servomotoren, die die Oberfläche bewegen
Gesamtgröße: 12,5 x 15 cm
Pixelgröße: 5mm Durchmesser
Auflösung: 25 x 25 Elemente
Besonderheiten: Peggy 2.0 hardware unterstützt einfache Animationen durch individuell adressierbare LED Positionen; reguläre AVR ISP und Arduino Softwareschnittstelle

Links:
Projektseite

SnOil

19 Dezember 2008

SnOil, ein magnetisches Flüssigkeitsdisplay von Martin Frey.

www.core77.com/blog/snoil.jpg

SnOil: magnetisches Flüssigkeitsdisplay von Martin Frey; Quelle: http://www.core77.com/blog/snoil.jpg

Flüssigkeit: Ferrofluid

Pixelfiguren

3 November 2008

3 dimensionale Figuren

http://ano9s.com

Pixelfiguren | Quelle: http://ano9s.com

Was bildet die Pixel farbige Würfel
Pixelmaterial: Kunststoff
Pixelform: quadratisch
Gesamtgröße: 1 x 0.7 m
Pixelgröße: ca. 3 cm3
Auflösung: ca. 1500 Elemente

http://www.ano9s.com/

Formatvorlage Pixelbilder

31 Oktober 2008

Der Artikel beginnt mit einigen kurzen erklärenden Sätzen zum Pixelbild (Was sieht man hier). Dies hier ist die Formatvorlage für Artikel zum Thema Pixelbilder. Das folgende Bild zeigt ein Beispielbild in Originalgröße (320 x 480 Pixel) mit 72 dpi. Die Quellenangaben, bzw. Autoreninformation darf natürlich nicht fehlen, sonst können wir urheberrechtliche Probleme bekommen.

http://quelle.de

Beispielbild hochformat, Quelle: http://quelle.de

Was bildet die Pixel Kaffeetassen in der Draufsicht
Pixelmaterial: Kaffee mit verschiedenfarbigen Schaum in Tassen
Pixelform: Kreise
Gesamtgröße: 10 x 20 m
Pixelgröße: 10 cm Durchmesser
Auflösung: 100 x 200 Elemente
Besonderheiten: auffallende, spannende und bemerkenswerte Details, auffallende, spannende und bemerkenswerte Details, auffallende, spannende und bemerkenswerte Details, auffallende, spannende und bemerkenswerte Details

Und hier wird die Galerie eingefügt. Sie beinhaltet kleine Vorschaubilder aller zu diesem Artikel hochgeladenen Bilder an. Alle Bilder sollten sich im Format 320×480 Pixel bewegen, wobei die 480 der Maximalwert ist. Kein Bild sollte also breiter, bzw höher als 480 sein (zur Erläuterung dieser Beschränkung: breitere Bilder machen das Layout kaput und höhere Bilder zwingen den Nutzer sehr warscheinlich zum scrollen, weil er/sie nicht das gesamte Bild sehen kann). Das folgende Beispiel verdeutlicht dies:

Danach können noch Videos, links oder weiterführende Information eingebunden werden.

Bilder aus Blumen

25 Oktober 2008

Auch aus Blumenbeeten lassen sich großflächige Bilder erzeugen. Die Bundesgartenschauen zeigen alle 2 Jahre eindrucksvolle landschaftsarchitektonische Kunstwerke.

Bundesgartenschau 1993 in Cottbus

Bundesgartenschau 1993 in Cottbus

Was bildet die Pixel einzelne Gartenbeete oder Gartenanlagen in der Draufsicht
Pixelmaterial: Pflanzen, meist blühend
Pixelform: Unregelmäßige Formen, aus größerer Entfernung als Farbflecken oder Punkte sichtbar
Gesamtgröße: verschieden
Pixelgröße: verschieden, ab ca 10 cm Durchmesser
Auflösung: verschieden
Besonderheiten: das Pixelbild verändert sich mit der Zeit, wenn die Pflanzen wachsen, aufblühen oder verwelken

Pixelwasser

25 Oktober 2008

Ein Pixel Kunststück das Zeitweise im New Yorker East Village zu sehen war, aber anscheind inzwischen schon wieder zerstört wurde. Quelle: http://www.gizmodo.de/2008/04/26/pixelwasser.html

http://www.gizmodo.de/2008/04/26/pixelwasser.html

Pixelwasser- 3D Installation in New York; Quelle: http://www.gizmodo.de/2008/04/26/pixelwasser.html

Was bildet die Pixel 3 Puzzle alus aneiandergefügten farbigen Quarderelementen
Pixelmaterial: kleine Quarderelemente (Voxel), vermutlich Schaum-Polysterol
Pixelform: Quarder
Gesamtgröße: Maße nicht bekannt, geschätzt: 1 x 0,60 x 0,40 m
Pixelgröße: Maße bekannt, geschätzt: 5 x 5 x 2 cm
Auflösung: 23 x 15 x 8 Elemente
Besonderheiten: sehr grob aufgelöstes 3D Puzzle, dass sich in eine Umgebungssituation einfügt

Eine Installation von Thomas Gnahm aus Weimar im Rahmen der Designmai-Youngsters-Halle: eine Ausstellungswand wurde mit einer analogen Pixelschrift aus farbigen Klebezetteln bespielt. Quelle: http://www.fontblog.de/pixelschrift-aus-klebezettel

Analoge Pixelschrift aus Klebezetteln von Thomas Gnahm

Analoge Pixelschrift aus Klebezetteln von Thomas Gnahm

Was bildet die Pixel Auf eine Wand aufgeklebte Klebezettel in verschiedenen Farben
Pixelmaterial: Klebezettel in den Farben Gelb, Grün, Pink, Orange
Pixelform: Quadrate
Gesamtgröße: 2, 325 m x 1,575 m
Pixelgröße: 7,5 x 7,5 cm
Auflösung: 31 x 21+ Elemente
Besonderheiten: